Durchsuchen nach
Author: Pressesprecher

Frühlingskonzerte des MGV Sömmerda

Frühlingskonzerte des MGV Sömmerda

Die Franziskuskirche in Sömmerda am 28.04.2024 und die Stadtkirche St. Peter und Paul in Weißensee am 05.05.2024 waren die beiden Stationen unserer Frühlingskonzerte. Während das Konzert in der Franziskuskirche vom Gemischten Chor bestritten wurde, hatten wir in Weißensee „Verstärkung“ eingeladen.

Das Liedgut des Gemischten Chores des Männergesangvereins sollte die Zuschauer auf den Frühling einstimmen. Nach einigen Frühlingsliedern sorgte der Chor mit „Tiritomba“, einem traditionellen Lied aus Italien, und „Mit leichtem Blut“(Johann Strauß Sohn) für einen beschwingten Abschluss seines Programms.

Der Auftritt des Kinderchores der Diesterweg-Grundschule unter Leitung von Herrn Urland sorgte mit einem afrikanischen Lied für eine besondere Überraschung im Konzert. Der Vogelsberger Grundschulchor unter Leitung von Frau Tröger brachte mit „Der Kuckuck“, „Der Marmottenbube“ und anderen Liedern mit passenden Bewegungen viel Stimmung in die Stadtkirche. Nach kurzer Probe sangen beide Kinderchöre zusammen, was den Zuschauern sehr gefiel. Sehr überzeugend und mit viel Beifall bedacht beendete der Solist Lucas Rehnelt mit Liedern wie „Fahrrad fahr`n“(Max Raabe) und „Singing in the rain“ das Programm.

Wir bedanken uns bei allen Chorleitern, der Moderatorin, allen Mitwirkenden und vor allem bei den zahlreichen Zuschauern. Dank auch an die Verantwortlichen der Franziskuskirche und der Stadtkirche für die Nutzungsmöglichkeit der Kirchen. 

1. Adventkonzert in Weißensee

1. Adventkonzert in Weißensee

Alle Jahre wieder

Das Konzert des Gemischten und Männerchors Sömmerda am ersten Advent in der Nikolaikirche Weißensee ist zur schönen Tradition geworden. Die Stühle zahlreich besetzt, die Chöre etwas aufgeregt. Die Dirigentin, Frau Nathalie Jedigarjew, führte alles harmonisch in Einklang, so dass es zum Schluss lang anhaltenden Applaus gab.

Jetzt ist jeder Besucher auf die Adventszeit eingestimmt und bevor es nach Hause geht, gibt es für alle gemeinsam ein Kaffeetrinken mit Schittchen und guten Gesprächen.

Ich möchte mich bei allen Mitwirkenden bedanken und es steht fest, im nächsten Jahr kommen wir wieder.

Eine treue Besucherin

„Still ruht der See“

„Still ruht der See“

Das werden unsere treuen Konzertbesucher und Freunde der Chormusik im letzten halben Jahr gedacht haben.

Oder besser gefragt: „Warum gab es kein Chorfest im Rahmen der Kreiskulturwochen?“ oder „Wird es die gern besuchten Adventkonzerte geben?“

Hier die Antwort auf die Fragen:

Nachdem wir im Frühling 3 schöne, gut besuchte Konzerte gegeben haben, wollten wir uns in die Vorbereitung unseres traditionellen Chorfestes stürzen, mit welchem wir auch gleichzeitig unser 70. Vereinsjubiläum feiern wollten.

Auf Grund besonderer Umstände war das Proben und Auftreten unserer Chöre für 5 Monate nicht möglich, wodurch wir auch unsere geplanten Konzerte nicht geben konnten.

Nun aber bereiten sich unsere beiden Chöre, der Männerchor und der Gemischte Chor im MGV Sömmerda e.V. auf die Adventkonzerte vor, die wie folgt geplant sind:

Sonntag03.12.202314:00 UhrNikolaikirche Weißensee
Sonntag10.12.202316:00 UhrGutshaus Tunzenhausen
Sonntag17.12.202316:00 UhrFranziskuskirche Sömmerda

Das letzte Konzert, welches eigentlich traditionell in der Petrikirche stattfindet, fällt wegen Bauarbeiten aus.

Für das Jahr 2024 hoffen wir, wieder mit voller Kraft „in See stechen zu können“.

Abschluss der Frühlingskonzerte

Abschluss der Frühlingskonzerte

Inzwischen kündigt sich der Sommer mit Hitze und Sonne an. Unsere Frühlingslieder brachten beide Chöre am 4.6.2023 das letzte Mal unserem Publikum im Beichlinger Schloss zu Gehör. Das Ambiente des „schönsten Rittersaals Thüringens“ war wie geschaffen für das Ende unseres Frühlingsprogramms. Die Moderation und der Auftritt der beiden Chöre beeindruckte die Zuhörer. Der anhaltende Beifall „zwang“ den Männerchor zu einer Zugabe. An dieser Stelle bedankt sich der Vorstand bei allen, die zum Gelingen unserer Auftritte beitrugen. Besonderer Dank gilt unserer Chorleiterin, den Moderatorinnen, der Technik und allen Chormitgliedern. Nur im Zusammenwirken können die Auftritte gelingen und Freude bereiten.